Neuer Webauftritt für mehr «GummiDrum»

GummiLove

Seit mehreren Jahren unterstützen wir GummiLove im Bereich Web. Zum 10-jährigen Jubiläum des Vereins durften wir für GummiLove einen neuen Webauftritt konzipieren und umsetzen. Im Zentrum des Projekts stand ein Update der visuellen Erscheinung, welche die Zielgruppe der Jugendlichen noch besser abholen soll, eine vereinfachte Pflege der Website und eine bessere Integration der verschiedenen Bereiche, die GummiLove abdeckt.

Über den Kunden

Der Verein GummiLove hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche ab 13 Jahren auf die sexuelle Gesundheit zu sensibilisieren und den geschützten Verkehr sowie den selbstbewussten Umgang mit ihrer Sexualität zu einem selbstverständlichen Thema zu machen.

Projekt-Kategorisierung

Leistungen

Webauftritt, E-Commerce

Link zum Projekt

www.gummilove.com

Über das Projekt

Mit dem Redesign wurde die Welt von GummiLove bunter und frecher umgesetzt. Die Basis der grafischen Ausgestaltung der neuen Website bildeten die zahlreichen Grafiken und Illustrationen von Nicolas Bürgin von stayhigh, die überall auf der neuen Website auftauchen. Darum herum entwickelten wir ein Gerüst, um den grafischen Stil in der gesamten Website mit aufzunehmen.

Es ist beeindruckend, wie viel Corinne und Daniel Rietmann tagtäglich in GummiLove reinstecken und wie viel dabei rauskommt. Sie sind an Schulen, Events wie Open Airs und in Clubs mit ihrer Aufklärungsarbeit unterwegs, verteilen Kondome und ihr Magazin, in dem Stories und Facts zu Sexualität und Sexueller Gesundheit zu finden sind, führen Workshops und Präventionsanlässe durch, organisieren Events im Bereich Snowboarding und Skating und mobilisieren eine Vielzahl an prominenten Gesichtern, die als Ambassadors die Message von GummiLove in die Welt hinaustragen. Zudem betreiben sie einen Online-Shop für Aufklärungspakete, Kondome, Kleider- und Lifestyle-Produkte.

Alle Aktivitäten vereint

Die neue Website vereint die verschiedenen Aktivitäten und Bereiche von GummiLove. Wir legten ein spezielles Augenmerk auf die bessere Wiederverwendbarkeit und Verknüpfung der Inhalte. So werden Inhalte von YouTube, Instagram und Facebook direkt auf der Website eingebettet – ergänzend zu den entsprechenden News-Artikeln. Dadurch entsteht ein globaler Newsfeed, der die Welt von GummiLove zeigt. Artikel aus dem Webshop können an jeder passenden Stelle beworben werden. Die im gedruckten Magazin erschienen Artikel können als Stories publiziert werden und Blog-Artikel, in denen über die Ambassadors berichtet wird, können direkt mit dem Profil eines Ambassadors verknüpft werden.

Informationen zum Thema sexueller Gesundheit aus dem Magazin werden im Bereich Facts bereitgestellt. Bisher wurde dieses Wissen grösstenteils im gedruckten Magazin abgebildet. Jetzt erhalten sie auch online ihren eigenen Platz.

In der Messlatte hat jeder die Möglichkeit, seine passende Kondomgrösse zu finden. Der gemessene Umfang kann mit Hilfe eines Schiebereglers angepasst werden, um Empfehlungen für Kondome aus dem Shop von GummiLove zu erhalten.

Voll auf Gutenberg gesetzt

Die neue Website basiert nach wie vor auf WordPress und ist mit dem neuen Block-Editor zum Bearbeiten von Seiteninhalten (Code-Name Gutenberg) umgesetzt. Der neue Editor erlaubt es, Inhalte aus individuellen Blöcken zusammenzustellen und visuell zu bearbeiten. Für GummiLove haben wir einzelne Blöcke entwickelt, um das Bearbeiten zu vereinfachen.

Anonym Fragen stellen

Im Sexpert-Chat von GummiLove können anonym Fragen zum Monatsthema, oder aber auch Fragen ganz allgemein zur Sexualität gestellt werden. Beantwortet werden die Fragen von Experten.

Der neue Webauftritt entspricht voll und ganz GummiLove, er ist zeitgemäss, jung, frech und bleibt in Erinnerung.
— Roger Grolimund, GummiLove

Projektpartner

Beratung, Konzeption, Texte: Roger Grolimund, Rogo & Friends, Zürich
Grafiken und Illustrationen: Nicolas Bürgin, stayhigh, Zürich
Animationen und Web-Banner: Detail AG, Zürich

Newsletter

Bleiben Sie mit der Anmeldung für unseren Newsletter auf dem Laufenden und erhalten Sie Infos über neue Projekte, Blog-Beiträge oder was wir sonst so treiben.

Für den Newsletter anmelden