5 Regeln für einen erfolgreichen Webauftritt

Welche Punkte müssen bei einem Webauftritt fast immer beachtet werden? Wir zeigen Ihnen fünf Grundregeln, die für jede Website gelten.

Wir haben dutzende Webprojekte erfolgreich realisiert – von der Konzeption über das Design bis hin zur technischen Entwicklung und der anschliessenden Betreuung. Ganz egal ob für ein Einmannunternehmen oder ein mittleres Unternehmen – es gelten immer dieselben Grundsätze für einen erfolgreichen Webauftritt.

Startseite: Authentisch bleiben

Der erste Eindruck zählt: Gemäss einer Studie der Missouri University of Science and Technology benötigt eine Webbesucherin oder ein Webbesucher gerade einmal 2,6 Sekunden, bis eine erste Meinung gebildet ist. Präsentieren Sie sich authentisch: steht in Ihrem Geschäft der persönliche Kontakt im Vordergrund, so zeigen Sie sich und Ihren Mitarbeitenden. Verfügen Sie über eine technische Innovation die Sie auszeichnet, zeigen Sie diese. Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Dies gilt selbstverständlich auch für alle weiteren Inhaltsseiten.

Seitenstruktur: Mut zur Reduktion

Stellen Sie eine sinnvolle und klare Aufteilung der Inhalte sicher. Gestalten Sie die Navigation so, dass die Besucherin oder der Besucher ahnt, wo sie bzw. er welche Inhalte auffindet. Bündeln Sie Inhalte zu einzelnen Paketen. Diese Pakete bilden dann auch die einzelnen Haupt- und Unterseiten mit jeweils eigenen Web-Adressen (URL). Eine solche Webseiten-Struktur soll auf einem kleinen Notizzettel Platz haben, und gleichzeitig auch Ihr Unternehmen aufzeigen können. Wir reden dabei auch von der «Informationsarchitektur».

Inhalte: Knackige Texte, echte Bilder, ein packendes Video

Versuchen Sie sich kurz zu fassen – vermeiden Sie also langatmige Texte. Bringen Sie es auf den Punkt. Setzen Sie starke Bilder ein. Hier raten wir von Stock-Bildern aus Fotodatenbanken ab, weil diese auswechselbar sind. Zeigen Sie sich, wie Sie sind. Selbstverständlich mit der Hilfe eines professionellen Fotografen oder einer Fotografin – damit Sie sich von der besten Seite präsentieren können. Die Krönung aller Medien ist dabei das Video – damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder ein Produkt während eines kurzen Augenblicks packend zu präsentieren (1–3 Minuten). Wenn eine Besucherin oder ein Besucher erst einmal den Abspielen-Knopf gedrückt hat, ist Ihnen die volle Aufmerksamkeit garantiert (Zugegeben: vorausgesetzt der Inhalt hat auch die richtige Würze).

Suchmaschinenoptimierung: Das grosse Mysterium

Google – mit Abstand die Suchmaschine Nummer 1 – ist der wichtigster Partner einer erfolgreichen Website. Für ein bestmögliches Ranking gibt es nicht das ultimative Rezept. Vielmehr sind es mehrere Faktoren – schätzungsweise rund 200. Grundsätzlich gilt aber: Gestalten Sie Ihre Inhalte mit den Begriffen, die auch eine Google-Nutzerin oder ein Google-Nutzer in der Suchmaske eingeben würde. Versuchen Sie sich in seine Rolle zu schlüpfen. Benennen Sie also beispielsweise Navigationspunkte nicht mit «Angebot», wenn Sie Schnittblumen verkaufen – nennen Sie diesen Punkt besser «Schnittblumen» oder «Personal Training» wenn Sie ein Fitness-Coach sind. Achten Sie auch auf die Titel-Wahl von Inhaltsseiten. Bestenfalls wiederholen Sie einzelne Wörter innerhalb des Textinhalts, die besonders wichtig sein könnten. Dies alles hilft Google, Ihre Website besser einzuordnen.

Mobile-Optimierung: Die optimale Darstellung auf allen Geräten

Früher war es einfacher – es konnte davon ausgegangen werden, dass Besuchende die Website mit einem Desktop-Computer aufruft. Dies hat sich in den vergangenen Jahren schlagartig geändert: Nutzerinnen und Nutzer rufen die Website im Tram mit dem Smartphone oder Zuhause auf der Couch mit dem Tablet auf. Auf diese Veränderung gilt es sich anzupassen – mit einem geräteunabhängigen und optimierten Layout. Ihre Website soll auf dem iPhone genauso benutzerfreundlich gestaltet sein wie auf dem Desktop-Computer im Büro.

Beachten Sie diese fünf Regeln, so bilden Sie die Basis für eine erfolgreiche Online-Kommunikation. Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch zu Details der genannten Themen.

Newsletter

Bleiben Sie mit der Anmeldung für unseren Newsletter auf dem Laufenden und erhalten Sie Infos über neue Projekte, Blog-Beiträge oder was wir sonst so treiben.

Für den Newsletter anmelden